Vollnarkose & Dämmerschlaf

Für die Behandlung in Vollnarkose arbeiten wir mit einem erfahrenen Anästhesisten zusammen.

Die Narkoseeinleitung erfolgt über eine im Arm oder Handrücken liegende Kanüle. Sie schlafen ein und werden nach Gabe von verschiedenen Narkosemitteln in einem ruhigen und schmerzfreien Schlaf gehalten.

Da der schlafähnliche Zustand tief ist, atmen sie während der Narkose nicht selbst, sondern werden vom Narkosearzt beatmet. Währenddessen überwacht er Ihre Körperfunktionen und steuert Ihre Narkosetiefe. Die früher üblichen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Übelkeit sind nahezu ausgeschlossen. Nach der Behandlung ruhen Sie sich unter Aufsicht aus und können nach kurzer Zeit unsere Praxis verlassen.